Sonntag, 15. Mai 2011

I'm not dead.... Ein Update, ein Bild und Tumblr

Hallo ihr Lieben!

Zuallererst: Nein, ich bin nicht tot, auch wenn es anahnd meiner Aktivität auf diesem Blog so scheinen mag! :D

Ich habe seit Wochen nichts geschrieben, ich bin ein wirklich mieser Blogger... aber wenn  ich nichts zu vermelden hab außer Genöle und Gemecker, dann lasse ich es lieber. Die letzten paar Wochen waren wirklich stressig und ich hatte leider große gesundheitliche Probleme. Wen das nicht so wirklich intressiert, der möge den Meckerabschnitt überspringen. XD

 *Mecker- und Nölabschnitt*

Ich hatte wahnsinnige Zahnschmerzen, habe daraufhin ein Penicillin verschrieben bekommen und habe darauf allergisch reagiert. Folge: ein allergischer Schock, der mich für 2 Wochen flachgelegt hat, inklusive Krankenhausaufenthalt, literweise Infusionen, tausend Spritzen (und ich hasse Spritzen!) und jeder Menge Cortison. Auerdem musste danach noch eine Kiefer-OP über mich ergehen lassen.  Inzwischen heilt die ganze Sache ganz gut ab, und ich hoffe, dann in Bälde meine Ruhe zu haben. Aber das ganze hat mich ziemlich niedergestreckt, und ich hatte keinen Geist zu nichts, weder zum Malen noch zum Bloggen.

Außerdem hatte ich mir gröberen Computerproblemen zu kämpfen. Bei meinem alten Rechner ist die Ventilation ausgefallen, das Ding ist total überhitzt und irgendetwas hat angefangen zu kokeln. Es hat gestunken wie die Pest und der Rechner war tot. :(
Also habe ich einen neuen PC erstanden, der sich aber inzwischen als Montagsprodukt erwiesen hat und nur Mist baut. Er hat ständig Festplattenfehler und Probleme mit so ziemlich allen Programmen, inklusive Photoshop und meinem Tablet-Treiber. Malen kann ich daher zur Zeit nur auf meinem Laptop, und der ist unglaublich lahm. Daher auch meine Unproduktivität bezüglich neuer Bilder.

Alles in allem haben sich April & Mai mir nicht gütig gezeigt, aber ich hoffe jetzt, dass es mal wiederaufwärts geht! So, genug genölt...

Short English version:
 
First of all, let me apologize for my absence for so long. I try to be a better Blogger and be more active soon again, I swear, but life has been pretty hectic in the last weeks.


I've been suffering from some medical issues in the last  weeks. I've had an allergic shock to penicillin and had to go to hospital for treatment. :ambulance: I'm still on a high dose of medication right now but it's getting better every day. I also had surgery on my jaw, but it's slowly healing off and I hope to be fully recovered soon.


My computer ventilation broke down, the whole thing heated up and something in the processor started to ignite, it stunk like hell and I was so afraid it was going to catch fire (WTF?!).  Well, it ended up with me having to buy a new computer which has been giving me a lot of crap in the last weeks. I won't run Photoshop properly, has problems with my (already broken) tablet... You know - enervating stuff. I hope I'll be able to figure out a solution for those problems soon, I miss drawing! I can only draw on my laptop, which is excruciatingly slow. 
 

All of that combined has totally killed every intention of blogging or painting, so I really had no news to tell in the last weeks.

*Ende Mecker- und Nölabschnitt*

Aber genug geschwafelt. Zwei Dinge wollte ich noch unterbringen:

1. Ich habe mir einen Tumblr-Account erstellt und in der letzten Zeit da auch schon fleißig gepostet, wer also auch beim Tumblr aktiv ist oder sich einfach Bilder ansehen mag, die ich inspirierend, kreativ, schön, faszinierend oder einfach nur schräg und/oder lustig finde, den möchte ich gern auf einen Blick einladen:

ElectronicRainbow @ Tumblr

2. Ich habe mich dann, inspiriert von der ganzen medizinischen Odyssee, dazu hinreißen lassen, doch ein kleines Bild zu malen. Es ist irgendwie seltsam, wie die seltsamesten Gegebenheiten  dann doch in kreativen Prozessen enden, und seien es Spritzen und Krankenhäuser.
Anyways.... medicate me

Kommentare:

  1. Oje, ich wünsch dir gute Besserung! :o)

    AntwortenLöschen
  2. Danke! ;) Irgendwas ist ja immer, aber im Moment scheine ich das Unglück irgendwie anzuziehen... ich weiß ja auch net.

    AntwortenLöschen
  3. In English gibt es eine sage: When it rains, it pours. Awww ich hoffe es geht jetz besser.

    AntwortenLöschen
  4. @strain: Oh ja, das trifft es ganz genau! :D Langsam reicht es mir nur wirklich...

    AntwortenLöschen